Jugendclub Steffenshagen

Vorschaubild

Dorfstraße Steffenshagen 49
16928 Pritzwalk OT Steffenshagen

Homepage: www.bbl-online.com

Vorstellungsbild

 

Aus Richtung Pritzwalk kommend, gleich rechts hinter dem Ortseingangsschild, befindet sich in dem Gebäude der Kindertagesstätte „Hummelburg“ und Ortsfeuerwehr auch der Jugendclub von Steffenshagen.

 

Schon seit vielen Jahren sind Kinder und Jugendliche in dem kleinen, aber feinen Raum mit kleiner Küche und Bad aktiv. Ist das Wetter besonders schön, kann auch der tolle Außenbereich mit Sitzecke und großer Rasenfläche für verschiedenste Angebote und Aktionen genutzt werden.

 

Ebenfalls seit vielen Jahren wird die Einrichtung von Jugendlichen ehrenamtlich geleitet. Seit Januar 2019 sind das Lucie Kelm und Paul Fritze, beide langjährige Clubbesucher. Sie absolvierten im Vorfeld die Jugendleiterausbildung, um sich das notwendige Knowhow anzueignen. Dazu bringen die Beiden Engagement, Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein mit. So schaffen sie es, einmal monatlich (meist mittwochs nach vorheriger Absprache) Öffnungszeiten zu gewährleisten. Sie halten Kreativ-, Sport- und Spielangebote für Jüngere vor, planen Projekte und Veranstaltungen holen auch die Älteren mit ins Boot.

 

Der Jugendclub Steffenshagen wird von Acht- bis 20-jährigen Kindern und Jugendlichen besucht. Er ist ein Anlaufpunkt, um gemeinsam tätig zu werden oder um einfach nur zu quatschen und dem Schul- und Alltagsstress zu entfliehen. Die Älteren treffen sich spontan, nach kurzfristiger Absprache meist am Wochenende.

 

Besondere, jährlich wiederkehrende, Projekte sind unter anderem das gemeinsame Weihnachtsevent. Dabei stellen die Kinder und Jugendlichen leckere Dinge wie Kräuteröle, eingelegte Zwiebeln und Brotaufstriche her, die sie als Geschenk für die Lieben nutzen.  

 

Die 48-Stunden-Aktion der Berlin-Brandenburgischen Landjugend (BBL) ist ein weiteres Highlight. Hier geht es darum, dass junge Leute sich ehrenamtlich und gemeinnützig engagieren. 2019 wurde die Aktion genutzt, um das Außengelände zu gestalten und einen Tisch mit Sitzgelegenheiten aus Paletten zu bauen. Die Beteiligung war sehr gut, und so konnte man am Ende schon am Tisch beziehungsweise auf den Bänken sitzen und bei einem gemütlichen Grillen die Aktion ausklingen lassen.

 

Aber auch bei anderen Veranstaltungen im Dorf ist der Jugendclub dabei: Geplant ist für 2019 eine Beteiligung mit einem eigenen Wagen beim Festumzug durch den Ort zu Beginn des Dorffestes. Nach Absprache mit der Ortsvorsteherin Margit Vogel übernimmt der Club die Patenschaft über den Sport- und Spielplatz. Das bedeutet, regelmäßig zu schauen, ob alles in Ordnung ist, Rasen zu mähen und den Platz dann natürlich auch ausgiebig zu nutzen.

 

Was gibt es sonst noch zu sagen? Der Jugendclub hat sich über die Jahre im Ort etabliert und ist ein Platz, an dem sich junge Leute gern treffen. Der Zusammenhalt ist super und es ist eine tolle Gemeinschaft. Unterstützt wird die Arbeit durch Eltern, der Ortsvorsteherin Margit Vogel, der Stadtverwaltung Pritzwalk und der Berlin-Brandenburgischen Landjugend.

Vorstellungsbild